So funktioniert Sonos

Einfach und überall Musikhören - das ist SONOS. Am einfachsten startet man in die Welt des unbegrenzten Musikgenusses, wenn man sich einen sog. SONOS Player als WLAN-Lautsprecher vorstellt. Mit nur einem einzigen Player kann es losgehen. Eingerichtet und gesteuert wird dieser über Smartphone, Tablet, PC oder Mac. Wenn der Player einmal mit dem WLAN verbunden ist, kann man sich die Musik der ganzen Welt nach Hause holen.

Musikquellen

Der Player hat über den WLAN-Router Zugriff auf alle Internetradiosender der Welt. Vom regionalen Sender zuhause bis hin zum Lieblingssender aus dem letzten Urlaub.

Eigens gesammelte MP3 können per Netzwerkfreigabe auf SONOS gehört werden.

Und selbstverständlich kennt SONOS alle gängigen Musikdienste. Ob Apple Music, Spotify, Juke, SoundCloud und viele mehr.

Multiroom

Alles kann mit nur einem Player beginnen. Richtig Freude aber macht SONOS, wenn jeder Raum, in dem Musik gehört werden soll, mit einem Player ausgestattet ist.
So kann man sich im Schlafzimmer von sanften Klängen wecken lassen, im Bad die ersten Nachrichten hören und sich gut gelaunt mit passender musikalischer Untermalung beim Frühstück auf den Tag vorbereiten.

Jeder Player kann also etwas anderes abspielen. So kann jedes Familienmitglied seine Lieblingsmusik hören - von A wie AC/DC bis Z wie Rolf Zuckowski.

Selbstverständlich können auch alle Player den gleichen Song abspielen. Man geht also von Raum zu Raum und die Musik ist schon da. Damit wird die Hausarbeit zum Kinderspiel oder die ganze Wohnung zur Partylocation.

TV, Stereoanlage und Co.

Moderne Flachbildschirme werden größer und brillianter. Der Sound bleibt dabei aber auf der Strecke.
Außerdem entwickelt sich das Wohnzimmer nicht selten zu einem wahren Kabelschlachtfeld. Vor allem, wenn noch eine Stereo- oder gar eine Dolby Surround-Anlage verkabelt und angeschlossen werden muss.

Auch hier hilft SONOS. Die PLAYBAR entfesselt nicht nur den Klang aus dem Fernseher, sie bietet außerdem die Möglichkeit auch ein vollwertiges 5.1 Dolby Surround-Setup aufzubauen. Und das selbstverständlich ganz ohne lästige Verkabelung zwischen den Lautsprechern.

Vorhandene HiFi-Anlagen, Stand- oder Outdoorlautsprecher lässst SONOS ebenfalls nicht zurück. Mittels CONNECT oder CONNECT:AMP katapultieren Sie Ihr geliebtes Equipment ins 3. Jahrtausend. So nutzen Sie modernste Streamingdienste auch mit vorhandenen Geräten.

Mit SONOS wird man zum Dirigenten seines Musikerlebnisses. Das Smartphone wird zum Taktstock und die Player zum Orchester.

Sie haben Fragen? Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Back to Top